Mias Welt

Mia lebt im Vorort einer deutschen Universitätsstadt. Dort, an der Uni, gibt  ihr Vater Unterricht in Physik. Mia ist neun Jahre alt und musste ohne ihre Mutter aufwachsen. Trotzdem ist sie ein fröhliches, selbständiges Kind. Sie hat einen Papa, eine Ersatzoma, einen Hund und vier gute Freunde. Die Sehnsucht nach der verlorenen Mutter hat sie tief in ihrem Herzen verborgen. Nur in ihren Träumen erinnert sie sich an die Zeit, als ihre Mama noch bei ihr war.